CT

Die Computertomographie produziert unter Anwendung von Röntgenstrahlen Schichtaufnahmen des Körpers, welche mit einem Hochleistungsrechner in 2- und 3- dimensionale Bilder umgewandelt werden.

» weitere Informationen bei Wikipedia

Wir benutzen seit September 2015 mit dem Toshiba Aquilion Ligthning ein hochmodernes Gerät, welches folgende Vorteile aufweist:

  • Absolutes Highlight ist die sog. iterative Dosisreduktion. Hierdurch ist eine Reduktion der Strahlenbelastung um bis zu 75 % gegenüber anderen CT- Geräten möglich.
  • Die 78 cm große Gantryöffnung des neuen Aquilion Lightning ist die weltweit größte seiner Klasse; sie bietet mehr Freiraum für Patienten und Anwender.
  • Die SEMAR Metallartefaktreduktion ist ein weiteres Highlight dieses CTs. Metallartefakte, z. B. durch Implantate verursacht, werden signifikant reduziert.
  • Die neue 5.0 Mega-Heat-Unit Röntgenröhre ist leistungsstärker und belastbarer.
  • Der neue PUREViSION Detektor hat eine um bis zu 40 % höhere Ausbeute und bietet somit noch einmal die Möglichkeit, die Strahlenbelastung zu reduzieren.

Anwendung

Wir bieten Untersuchungen des Kopfes, des Brustraumes und des Bauchraumes sowie der gesamten Wirbelsäule, der Knochen und Gelenke an. Die Untersuchung im CT erfolgt in der Regel in Rückenlage.

Termine sind über unsere Anmeldung erhältlich.

Vorbereitung

Für CT-Untersuchungen des Bauches kann es je nach Fragestellung notwendig sein, ein Kontrastmittel zu trinken, um den Darm anzufärben. Auch ist eine Kontrastmittelgabe über die Armvene bei Untersuchungen des Kopfes, des Brust- und Bauchraumes häufig zusätzlich nötig.
Um einen sicheren Untersuchungsablauf zu gewährleisten, benötigen wir deshalb vor Untersuchungsbeginn einen aktuellen Nieren- und Schilddrüsenblutwert (Kreatinin und TSH), und die Patienten müssen nüchtern zur Untersuchung erscheinen.

Wenn Sie Fragen zum Untersuchungsablauf oder zur Kontrastmittelgabe haben, sprechen Sie bitte unsere Mitarbeiter an der Anmeldung oder am Gerät an.

Gegenanzeigen

Besondere Vorsicht gilt bei schwangeren Patienten. Bitte weisen Sie unsere Mitarbeiter darauf hin, wenn eine Schwangerschaft besteht.